Radierung

Radierungen


Radierungen werden in einer streng limitierten Auflage durch den Künstler in hochwertigen Verfahren erstellt. Sie erfreuen sich hoher Beliebtheit bei erfahrenen Kunstsammlern und Einsteigern. Radierungen sind vergleichsweise günstig zu erwerben und erzielen durch ihre Limitierung gleichfalls wertsteigernde Effekte.

Farbradierung: Radierungen in Farbe kaufen
Heutzutage üblich sind Farbradierungen. Diese entstehen entweder mit Hilfe der Einfärbung der Druckplatten oder die fertigen Radierungen werden nach dem Druck vom Künstler aufwendig per Hand koloriert.

>>Alle Radierungen anzeigen

Radierung kaufen


>>Alle Radierungen anzeigen
 

Kaufberatung Radierung

Radierung bezeichnet eine Technik der künstlerischen Grafik, deren Anfänge bereits im 15. Jahrhundert liegen. Sie wird als Teil der Druckgrafik als eigene Kunstform angesehen. Viele Künstler spezialisieren sich gezielt auf das Erstellen von Radierungen. Das Kunstwerk wird mit Hilfe einer Radiernadel auf eine harte Oberfläche (häufig mit Hilfe von Lack oder Harz) gekratzt und in einer kleinen Auflage gedruckt. Der Künstler erstellt Radierungen in einer limitierten Auflage, nummeriert und signiert diese per Hand. Die von ihm genutzte Form wird nach dem Druck der Edition zerstört, so dass keine weiteren Radierungen erstellt und die Exklusivität der Edition sichergestellt wird. Der Druck wird entweder vom Künstler selbst oder von spezialisierten Radierung-Werkstätten durchgeführt. 
Im weiteren Text erfahren Sie Tipps und Tricks für den Kauf von Radierungen. Hier geht es direkt zu den Themen

> Wie werden Radierungen hergestellt?
> Werden Sie zum Kunstprofi
> Worauf Sie beim Kauf einer Radierung achten sollten
> Kunststile von Radierungen
> Bekannte Radierung-Künstler
> Zusammenfassende Kaufberatung

 

Welche Techniken werden bei der Radierung unterschieden?

Die Radierung gehört zu den grafischen Tiefdruckverfahren. Beim Tiefdruck stehen die zu druckenden Teile unterhalb der nicht zu druckenden Teile. Die Technik der Radierung ist dem Kupferstich sehr ähnlich und kann als eine Weiterentwicklung der Technik des Kupferstichs angesehen werden. Das Bild wird vom Künstler mit Hilfe einer Radiernadel auf eine Oberfläche (häufig Blech oder Metall) entweder direkt hineingekratzt oder die Metallplatte wird mit einem feinen Lack versehen, wobei der Künstler mit der Radiernadel das Kunstwerk auf die mit Lack versehene Oberfläche bringt. Daraufhin wird die Metallplatte in ein Säurebad gegeben. Diese ätzt die vorher eingebrachten Linien in das Metall. Vor dem eigentlichen Druckvorgang der Radierung, wird das tief in die Platte eingebrachte Bild mit Farbe gefüllt und im Anschluss mit Hilfe einer Walze auf das Papier gedruckt.

Kaltnadelradierung
Bei der Kaltnadelradierung kratzt der Künstler Linien und Punkte, die das Bild ergeben, mit einer kalten Nadel durch das Aufwenden von Kraft direkt in die Metallplatte. Die Platte wird bei der Kaltnadelradierung nicht durch das Auftragen weicherer Materialien vorbehandelt. Hat der Künstler das Bild aufgebracht, wird die Metallplatte mit Farbe versehen, wobei sich die Druckfarbe in den tiefer liegenden Linien und Punkten des Metalls sammelt. Daraufhin wird die Druckfarbe der eben liegenden Flächen abgewischt. Typisch für Kaltnadelradierungen ist die weiche, stimmige Form der Linien. Dies liegt am sogenannten Span. Der Span bezeichnet hier die erhöhte Fläche durch Teile des ausgebrachten Materials entlang der Furche. Diese nehmen ebenfalls Farbe auf und geben den Linien nach dem Druck feine angestimmte Enden.

Ätzradierung
Bei der Ätzradierung wird die Metallplatte mit einem Harz beschichtet. Der Künstler zeichnet das Bild auf dieses Harz mit einer Radiernadel. Häufig wird hier von einer Heißnadel gesprochen, da zum einen die Radiernadel erhitzt wird, um einfacher Linien zu zeichnen oder die Metallplatte wird dahingehend erhitzt, dass das Zeichnen für den Künstler vereinfacht wird. Die bearbeitete Metallplatte wird in ein Säurebad gegeben, so dass die freigelegten Teile des Metalls verätzt werden können. Je nach Säuregrad und Dauer kann hier die Tiefe der Linien angepasst werden. Im Anschluss wird der Lack entfernt und die Farbe aufgetragen, um die Radierungen zu drucken. Typisch für Ätzradierungen im Vergleich zur Kaltnadel sind die sehr exakt wirkenden Linien und deren gleichmäßiger dunkler Ton.

Aquatinta-Radierung
Bei der Aquatinta-Radierung wird die Oberfläche des Metalls mit einem feinen Pulver beschichtet. Diese Pulver wird erhitzt und schmilzt auf der Oberfläche. Durch mehrmaliges Ätzen und dem Aufrauhen der Oberfläche kann der Künstler verschieden Farbtöne in einem Bild darstellen. Einige Künstler kombinieren die Aquatinta-Radierung mit anderen Techniken. Hier finden Sie eine Übersicht zur Aquatinta.

 

Woran Sie eine Original-Radierung erkennen

Merkmale der Radierung

  • Auflage: Eine künstlerische Radierung wird in einer streng limitierten Auflage gedruckt. Die Zahl der Auflage wird meist in arabischen Ziffern nach der Nummer des Abzugs unter dem Bild geschrieben.  
  • Nummerierung: Jeder Abzug der Auflage wird mit einer eindeutigen Nummer versehen. Diese Nummer wird jeweils nur ein Mal vergeben und auf der Vorderseite der Radierung in Verbindung mit der Gesamtzahl der Auflage geschrieben.
  • Signatur des Künstlers: Der Künstler signiert jedes Exemplar der Radierungen per Hand. Meist geschieht dies am unteren rechten Rand des Abzugs.
  • Name der Radierung: Einige Künstler schreiben den Titel der Radierung auf der Rückseite während andere auf eine Benennung auf dem Abzug verzichten.
  • Vorzugsdrucke: Zusätzlich zur Auflage können Radierungen in einer sehr kleinen Auflage für den Künstler gedruckt werden. Die Auflage für diese Vorzugsdrucke sollten maximal 10% der eigentlichen Auflage nicht überschreiten. Sie werden im Gegensatz zur normalen Edition mit römischen Ziffern nummeriert und enthalten meist gesonderte Ausdrücke. Eine Übersicht finden Sie hier.

Motiv und Rahmen
Das Motiv der Radierung wird zentriert auf Papier gedruckt, nummeriert und signiert. Hierbei wird die Signatur nicht direkt auf das Motiv gebracht, um dieses nicht zu überdecken. Damit haben Radierungen häufig um das Motiv einen natürlichen Rahmen in der Farbe des Papiers, auf dem die oben genannten Merkmale verzeichnet sind. Jeder Abzug wird per Hand geschnitten und damit kann es geringfügige Abweichungen bei der angegebenen Höhe und Breite geben. Am besten warten Sie bis Sie die Radierung erhalten und entscheiden sich danach für den Rahmen.

 

Was muss ich beachten, wenn ich eine Radierung kaufen möchte?

Möchten Sie eine Radierung kaufen, sollte Ihnen das Kunstwerk zu aller erst gefallen! Möchten Sie auch gleichzeitig wertsteigernde Effekte erzielen, ist das Renommee des Künstlers sowie die Auflage wichtig. Hierbei gilt die Faustregel: Je höher die Auflage, desto geringer sollte der Preis sein. Daneben hat natürlich auch die Größe der Radierung sowie die Nachfrage nach einer bestimmten Edition Einfluss auf den Preis. Jede Radierung muss nummeriert und vom Künstler handsigniert werden. Am sichersten kaufen Sie originale Radierungen mit einem Echtheitszertifikat. Bei Zalarte bieten wir Ihnen ausschließlich Kunstwerke von renommierten Galerien und Künstlern an. Wir verzichten bewusst auf das Anbieten von Nachdrucken und Kopien, da diese nach unserer Meinung nicht mehr dem Ergebnis einer künstlerischen Leistung entsprechen.

Das Echtheitszertifikat
Sie erhalten beim Kauf jeder Radierung bei Zalarte ein Echtheitszertifikat, welches Ihnen die Echtheit zusichert. Dieses wird direkt von der Galerie ausgestellt und zusammen mit der Kunstwerk versendet. 

Bestellen Sie Ihre Radierung bei Zalarte
Radierungen kaufen war noch nie so einfach. Durchstöbern Sie unseren Bereich an Radierungen, Lithographien, Serigraphien oder Holzschnitten. Sie erwarten wunderschöne Radierungen in Farbe oder Schwarz-Weiß zu günstigen Preisen. Egal, für welchen Raum Sie eine Radierung suchen, ob nun Ihr Wohnzimmer, Arbeitszimmer oder Ihr Büro, werten Sie Ihren Raum mit einer edlen Original-Radierung auf. Beindrucken Sie Gäste mit Originalen von weltbekannten Künstlern wie Günter Grass, Miró oder Picasso. Sie bestellen bequem online von zu Hause und erhalten Ihre Radierung innerhalb von 7 Tagen direkt von international bekannten Galerien, natürlich Versandkostenfrei für jedes Bild. Mit Vorkasse und Paypal können Sie bequem und sicher zahlen. Sollten Sie mit Ihrer Radierung nicht zufrieden sein, so senden Sie es innerhalb von 14 Tagen an die Galerie zurück und erhalten Sie den vollen Kaufpreis erstattet.  

 

Radierung in der Kunst

Die ersten Anfänge der Radierung liegen bereits 600 Jahre zurück. Damit wurden Radierungen von Künstlern unterschiedlicher Epochen und Kunstrichtungen verwendet. Bedeutend sind Radierungen insbesondere in der Abstrakten Kunst. Hier sorgte besonders Joan Miró mit seinen abstrakten Radierungen für ein Wiederaufleben der Technik der Radierung. Hier finden Sie die Übersicht der Kunstile und Kunstrichtungen.
 

Wichtige Radierung-Künstler


Pablo Picasso
Georg Baselitz
Antoni Tàpies
Augustí Puig
Rufino Tamayo
Antoní Clavé
Günter Grass
 

Das Fazit

Radierungen werden in limitierter Form vom Künstler erstellt. Allen Techniken der Radierung ist gemeinsam, dass diese auf eine Metallplatte aufgebracht werden. Je nachdem ob das Bild direkt in das Metall eingebracht wird oder durch Ätzung entsteht, unterscheidet man unterschiedlichen Verfahren zur Herstellung von Radierungen. Je nach dem Verfahren unterscheiden sich die Möglichkeiten der Gestaltung für den Künstler, so dass sich einige Künstler mehrere Verfahren gleichzeitig anwenden, um die gewünschten Eigenschaften auf der Radierung darzustellen. Eine Radierung sollte anhand der Auflage eindeutig nummeriert sowie handschriftlich signiert sein. Für die Rahmung ist zu beachten, dass eine Radierung neben dem eigentlichen Motiv einen natürlichen Rahmen in der Farbe des Papiers besitzt. Der Preis einer Radierung richtet sich nach der Auflage sowie der Bekanntheit des Künstlers. Um die Echtheit einer Radierung zu garantieren sollte man in jedem Fall, auf ein Echtheitszertifikat der Galerie bestehen. Sie können Ihre Radierung bequem von zu Hause bestellen und sicher bezahlen. Bei Nichtgefallen senden Sie einfach die Radierung an die Galerie zurück und erhalten Sie den vollen Kaufpreis erstattet. Viel Spaß beim Kunst kaufen, wünscht Ihnen das Zalarte Team.  

Klicken Sie hier, um sich alle Radierungen anzeigen zu lassen: Alle Radierungen anzeigen

Weiter suchen

Siebdruck kaufen

 

Lithographie kaufen